Gassi gehen als steuerbegünstigte haushaltsnahe Dienstleistung anerkannt in Hessen

Januar 2020

Hundebesitzer können sich freuen denn das Finanzgericht Hessen hat aktuell entschieden, dass Betreuungskosten für Hunde steuerlich als haushaltsnahe Dienstleistung anerkannt werden können, auch wenn diese teileweise außerhalb der Haushaltes stattfinden (Akttenzeichen: 12K 902/16).
Planethund schreibt dazu diesen sehr interessanten Artikel in dem ihr auch die Voraussetzungen für eine steuerliche Anerkennung finden könnt.

Bleibt abzuwarten wie der BFH bei diesem doch durchaus strittigen Thema entscheidet, aber vorerst ein wichtiger Schritt für alle Hundehalter dass bis zu 4000€ jährlich steuerlich abgezogen werden können.