Barfen im Urlaub

Mit dem Hund in den Urlaub fahren wir alle natürlich am liebsten. Wer lässt schon seine geliebten Fellnasen gerne zu Hause, bei den Nachbarn oder in einer Hundepension?

Sollten auch Sie sich mit Ihrem 4-beiner auf den Weg in den Urlaub machen werden Sie über kurz oder lang vor der Frage stehen wie ernähre ich meinen Hund vor Ort, bzw. auf dem Weg dorthin, denn die Zeiten wo sie den 20kg Futtersack einfach ins Auto gepackt haben sind ja nun vorbei.

Eigentlich ist die Antwort ganz einfach.
GENAUSO WIE ZU HAUSE , denn auch in Ihrem Ferienort gibt es sicher einen Supermarkt oder ggf. sogar einen Schlachter den man –wenn man freundlich fragt – beinah immer dazu überreden kann Schlachtabfälle zu sammeln und Ihnen zu verkaufen.
Einzig und allein an einen Pürierstab oder einen Mixer sollten Sie beim packen denken.
Bleiben also nur die Fahrt, oder wenn die Anreise am Samstag so erfolgt dass man nicht mehr einkaufen kann, der Sonntag zu überbrücken.
Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten.

1.) Sie können sich für die ersten Tage unsere Wildfleisch-Wurst aus reinem Reh-und Hirschfleisch einkaufen und Ihrem 4-beiner damit die Fleischration schmackhaft und gesund ersetzen.

Die Wurst ist aufgrund der fehlenden Konservierungsstoffe allerdings nicht länger ohne Kühlung haltbar als ca. 3 Tage. In der Regel ist sie bis dahin allerdings auch aufgefressen oder Sie sind an Ihrem Urlaubsdomizil angekommen. Ansonsten sollten Sie über eine Kühltasche im Auto nachdenken. Die meisten Kfz haben inzwischen ja auch eine 12V Kühlmöglichkeit im Wagen, sodaß Sie Ihre Kühltasche die Fahrt über anschließen können.

2.) Kaufen Sie „Reinfleischdosen“ (pures Fleisch ohne jegliche Zusätze das im Fachhandel in div. Fleischsorten vertrieben wird) und überbrücken Sie so die ersten Tage bis Sie eine geeignete „Fleischquelle“ aufgetan haben.

3.) Greifen Sie auf getrocknetes oder gefriergetrocknetes Fleisch zurück (im Fachhandel von div.Tieren erhältlich) dass Sie am Urlaubsort in Wasser einweichen und so verfüttern.
Der Vorteil ist dass sie mit 1kg Trockenfleisch die Menge von ca. 4kg Frischfleisch verfüttern. Achten Sie beim Kauf allerdings darauf dass das Trockenfleisch ohne Zusatz von Salz und Konservierungsstoffen getrocknet wurde.

4.) Bei uns wird am Reisetag immer ein Fastentag eingelegt und erst wenn wir am Urlaubsort angekommen sind geben wir unsere Wildfleisch-Wurst oder getrocknetes Fleisch bis wir an frische Ware kommen können.

Die notwendige Gemüseration kaufen wir während des Urlaubs aus der Tiefkühltruhe des örtlichen Supermarktes ein. Dort findet man i.d.R. immer ein gefrorenes Gemüse (Suppengemüse, Kaisergemüse) das man gut kochen, oder noch leicht angefroren durch den Mixer geben kann.
Sollte das zu viele Umstände machen kann der Pürierstab auch zu Hause bleiben, und Sie begnügen sich mit einer guten Gemüseflocke aus dem Fachhandel. Möglichst ohne Getreidezusatz.
Bitte denken Sie aber daran immer eine kleine Flasche mit einem hochwertigen Öl (siehe auch Fette und Öle ) mitzunehmen. Ein gutes Olivenöl finden Sie allerdings auch sicher in Ihrer Ferienregion, falls Ihnen der Transport einer Flasche Öl im Auto zu unsicher erscheint.

Zu guter Letzt sein angemerkt dass Sie sich in der Urlaubszeit auf das notwendigste beim füttern Beschränken können. Selbst der völlige Verzicht auf frisches Fleisch, Knochen, Obst und Gemüse stellt für die kurze Dauer Ihres Urlaubs kein Problem dar, da der Körper eine Unausgewogenheit von Nährstoffen innerhalb von wenigen Wochen wieder ausgleichen kann.

Das Nahrungsangebot in der Natur ist schließlich auch nicht immer konstant, und trotzdem leiden die wild lebenden Verwandten unserer 4-Beiner nicht an Mangelerscheinungen.
Die Natur hat für solche Fälle eben vorgesorgt und baut die eigens dafür angelegten Nährstoffreservoirs im Körper Ihres 4-Beiners ab.

Genießen Sie also lieber Ihre freien Tage mit Ihrem 4-Beiner anstatt sich schon im Vorfeld um seine Ernährung zu sorgen.

In unserer Linkliste finden Sie übrigens auch Hersteller von hochwertigem Dosenfleisch (Reinfleischdosen) und Trockenfleisch.