Wie der Hund mit uns spricht

Mai 2017

n husky puppy  gives paw to human hand

Manchmal ist Bellen ganz schön nervtötend. Doch für Hunde ist es eine Art, mit uns zu kommunizieren. „Es gibt die Hypothese, dass der Hund das Bellen nur für den Menschen entwickelt hat“, sagt Marie Nitzschner, Doktorandin am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropology in Leipzig.
Ihre Ahnen, die Wölfe, bellen so gut wie nie.
Das Gebell sagt viel über die Gemütslage des Vierbeiners aus. Menschen konnten in Tests durch bloßes Anhören herausfinden, ob der Hund aggressiv, ängstlich, verzweifelt, fröhlich oder in Spiellaune war.
Focus-Online Autorin Lisa Kleine hat zu diesem Thema einen wunderbaren Beitrag geschrieben.