Tollwut

Oktober 2015

foret

Das LAVES Niedersachsen informiert auf seiner HP über den aktuellen Stand der Tollwut:

Tollwut wird durch ein Virus ausgelöst und ist eine weltweit verbreitete und zumeist tödlich verlaufende Infektionskrankheit bei Mensch und Tier. Bereits in vorchristlicher Zeit war den Menschen bewusst, dass Tollwut durch den Biss erkrankter Tiere übertragen wird.

1995 wurde in Niedersachsen letztmalig Tollwut bei Wild- und Haustieren diagnostiziert. Seit 2008 gilt ganz Deutschland offiziell als frei von terrestrischer Tollwut. Dazu haben nicht nur regelmäßige Impfungen von Hunden und Katzen beigetragen, mit der Einführung der oralen Immunisierung der Füchse durch Impfköder in den achtziger Jahren begann auch ein kontinuierlicher Rückgang der Tollwuterkrankungen im Wildtierbereich.

Weiterlesen auf der LAVES Homepage