Immer wieder erschossene Wölfe

April 2015

lupo grigio

Die "Wolfsite Isegrimm" bereichtet am 31.03.15:
Drei erschossene Wölfe in Südbrandenburg innerhalb von acht Monaten: Erst ein Wolf bei Lieberose am 09.08.2014, dann eine Wölfin im Kreis Elbe-Elster am 15.01.2015, nun am 29.03.2015 im selben Kreis ein weiterer Wolf. Den ersten beiden Wölfen wurde der Kopf abgetrennt. Hinzu kommen der Rüde des Daubitzer Rudels (Sachsen) im März 2014, eine junge Wölfin am 13.07.2014 in Sachsen und eine junge Wölfin in Potsdam-Mittelmark (Brandenburg), die mit einer schweren frischen Schussverletzung durch einen Mähdrescher ums Leben kam. Zusammen mit einem geschossenen Welpen im Dezember 2013 im Kreis Bautzen (Sachsen) sind das sieben illegal geschossene Wölfe in 16 Monaten, die gefunden wurden. Wie viele wurden nicht gefunden?